Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Banner Kinder
Newsletter - März 2016

„Gemeinsam Christus nachfolgen!"

Wir sind gemeinsam auf dem Weg. Es ist schön, so viele tolle Menschen zu erleben, zu begleiten und im Glauben zu stärken. Wir glauben nicht an irgendetwas, sondern an den für uns gestorbenen und auferstandenen Christus, Gottes Sohn, unseren Erlöser, unseren Heiland und unseren Freund.

Und die Nachfolge hat Folgen und bedeutet spürbare Bewegung und Veränderung in unseren Herzen und Gedanken!

Rückblickend bin ich sehr dankbar für die Kraft, die wir jeden Sonntag im Gottesdienst spürbar erfahren dürfen und den kraftvollen Heilungsgottesdienst!

Voller Freude schaue ich deshalb auf die vor uns liegende Fastenwoche und das Osterfest!

Ich bin gerne gemeinsam mit jedem einzelnen von Euch unterwegs und bin gespannt, was wir in dieser Nachfolge noch gemeinsam, aber auch jeder einzelne für sich, denn in „gemeinsam“ steckt auch „gmeinsam“ =). Finde und bewahre Deinen persönlichen Glauben!

Herzliche Segenswünsche

Mirjam Justinger
Unterschrift Mirjam

Eure Mirjam und ein tolles Team

Predigtreihe im März: Passionszeit – Leid, Leidenschaft und das Leben siegt doch!
Die Wochen vor Ostern geht es in den Predigten um Leid und Leidenschaft – die Passion unseres Glaubens. Der Glaube fordert uns heraus, aber er lässt uns genau in dieser Herausforderung stark werden. Leid und Leidenschaft liegen dicht beieinander.

In der Woche vom 21. bis 25. März 2016 findet unsere alljährliche Fastenwoche statt. Gemeinsam – groß und klein, jung und älter - wollen wir hier täglich von 18.00-20.00 Uhr Gott anbeten, Gott loben und preisen und seine himmlische Kraft erfahren.


          Das Übernatürliche wird nach dieser Woche ganz natürlich sein!


Diese Zeit ist immer sehr intensiv! Sei dabei! Sei ermutigt zu fasten! Abschließen werden wir die Fastenwoche am 25. März 2016 mit einem Kreuzweg und gemeinsam werden wir im Anschluss das Fasten brechen!

Achtung, an diesem Tag beginnen wir früher!

Uhrzeiten am Karfreitag, 25. März 2016:

15.00 Uhr –
Start an den Gemeindräumen – es erwarten uns die Stationen des Kreuzweges!

17.00 Uhr –
Beginn des Abends, gemeinsames Abendmahl und Fastenbrechen! 

Ostergottesdienst – 27. März 2016

Der Ostergottesdienst steht unter der Überschrift:

Das Kreuz ist leer!

06:30 Uhr Osterfeuer für Frühaufsteher
07:30 Uhr Frühstück und mehr
10:00 Uhr Ostergottesdienst mit Theaterstück
Ostern 2016
Unserere tolle Arche Noah Helfer-Challange
Alle Mann an Bord! Lichtet die Anker und macht die Leinen los! Unsere Arche Noah Helfer-Challenge ist gestartet! Du erhältst als Helfer Deine eigene detailgetreue und maßstabsgenaue Arche Noah mit Deinem Namen. Mit Deinem Schiff startest Du in der Binger Schiffswerft und steuerst die original Schauplätze des spektakulären Arche Noah Transportes an. Wenn Du mit Deinem Schiff als erster einer der vier Transport-Etappen (Hindenburgbrücke, Globus Logistik, Rheinwelle-Kreisel, Santa Fe-Einfahrt) erreichst, winken Dir tolle Preise. Natürlich bekommst Du als Helfer am Ende der Challenge auf jeden Fall ein exklusives Arche Noah Helfer Geschenk, egal ob Dein Schiff den Heimathafen Christusgemeinde erreicht hat. Wie Du vielleicht schon auf unserer Terrasse gesehen hast, können wir in unserem neuen "Trockendock" auch immer wetterunabhängig arbeiten. Ob Mann, Frau, Jugendlicher oder Kind, es gibt für jeden tolle Aufgaben rund um die Arbeiten an unserem historischen Schiff. Sei also dabei und werde so ein Teil dieser fantastischen Vision... 

Herzliche Grüße!
Euer Michael und Bauleiterteam
Arche Noah Challange
Café der Kulturen - Gau Algesheim und die Welt bei uns zu Gast!
Ein echtes Herzensanliegen von mir ist es, dem Ort und den Menschen hier zu dienen und denen, die Hilfe brauchen, Hilfe zu ermöglichen, sofern es in meiner Macht liegt! Das Evangelium, die frohe Botschaft Gottes wird durch Wort und Tat weitergegeben. Seit einigen Monaten bin ich Teil eines runden Tisches hier in Gau-Algesheim, über 40 Vereine sind Teil dieser Runde „Sorgende Gemeinschaft“. Von dort aus wurde das monatliche Event „Café der Kulturen“ ins Leben gerufen – eine Zeit von Gemeinschaft und Begegnung von Menschen aus der Region und Flüchtlingen. Am 15. Februar war die Christusgemeinde Gastgeber dieser Aktion. Über 50 Menschen unterschiedlichen Alters kamen in unsere Räumlichkeiten, jeder brachte etwas zu Essen mit und wir teilten alles miteinander und lernten uns kennen. Einer der Flüchtlinge entdeckte eine arabische Bibel in unserem Regal und fragte, ob er diese haben könnte. Mirjam schenkte sie ihm und seine Augen waren voller Dankbarkeit!

Im Jugendraum tobte auch der Bär – viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge spielten Billard, Kicker und chillten dort und kamen mit unseren Jugendlichen und Kindern in Kontakt – einfach so.
Der Schlüssel für eine Offenheit für das Evangelium, aber auch für eine echte Integration ist die Offenheit und Unvoreingenommenheit in der Begegnung miteinander.

Ich danke allen Helfern! Wer Interesse hat, hier mitzuwirken, kann sich gerne an mich wenden!

Euer Ralf
Rückblick von Marcos Kleingruppe
Anfang 2015 gründeten wir den Hauskreis, dessen Zielgruppe vor allem junge Menschen aus Bingen und Umgebung sein sollten, die im Wort Gottes und in der Beziehung zu Jesus wachsen wollen. Wir trafen uns immer bei Familie Eise, die sich anboten, als Gastgeber zu fungieren.

Ich persönlich habe unsere Abende immer als sehr bereichernd und ermutigend erlebt. Neben ehrlichem Austausch und einem Input aus der Bibel, welcher stets von mir oder einem der Teilnehmer vorbereitet wurde, hatten wir auch immer Gebetszeiten, die mitunter sehr intensiv waren. Ein Höhepunkt für mich war ein Abend zu Beginn des Jahres, als wir für jeden Teilnehmer eine Zeit des hörenden Gebetes machten. Es gab mit Sicherheit niemanden, der an diesem Abend nicht ermutigt nach Hause ging.

Leider hat sich nun die Situation bei einem Großteil der Teilnehmer so entwickelt, dass sie den Hauskreis aufgrund anderer (Gemeinde)-Aktivitäten nicht mehr besuchen können. Auch ich selbst habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die Vorbereitungen für Afrika, wohin ich im Laufe des Jahres mit meiner Frau auswandern möchte, so viel Zeit in Anspruch nimmt, dass ich meiner Verantwortung als Hauskreisleiter teilweise nur noch unzureichend gerecht werden konnte. Deswegen haben wir nun entschieden, dass wir den Hauskreis leider schließen müssen.

Euer Marco
Hauskreis Marco Bingen
Neues aus den Kleingruppen: Männer-Jüngerschaftskreis
Glaubenshelden dieser Zeit – Zurück zu den Wurzeln

Unsere Männerherzen sind sehr umkämpft, aber auch zum Kampf geboren. Unser himmlischer Vater sehnt sich nach Männern, deren Herzen treu ganz IHM gehören, die mit aller Konsequenz nach SEINEM Willen fragen, ihn tun, Verantwortung übernehmen und SEIN Reich mit Mut, Vollmacht und SEINER Kraft bauen. ER ruft nach Helden dieser Zeit. 

Darum wird ein neuer Projektkreis speziell für Männer mit dem Ziel gestartet, die Herzen zu ermutigen, zu heiligen, mit Leben und Glauben zu füllen, in Jesus zu festigen und ganz auf das Vaterherz auszurichten. Weiterhin sollen Männer gestärkt und beflügelt werden, ihr volles geistliches Potential auszuleben, Verantwortung in allen Lebensbereichen wahrzunehmen, die geistliche Waffenrüstung anzuziehen und sich als Krieger siegreich in ein göttliches Abenteuer senden zu lassen. Gottes Reich soll in Kraft und Herrlichkeit mitten unter uns sichtbar sein. Gott schaut nicht auf Deine Schwachheit, sondern sucht treue Herzen, denen ER SEINE Kraft und Herrlichkeit verleihen kann.

Am 10.04.2016 findet um 12:30 Uhr ein Einführungstreffen im Anschluss an den Gottesdienst statt. An diesem werden Zeit und Ort der regulären Treffen mit allen interessierten Männern abgestimmt.

Ich freu mich auf Dich!
Stephan

Start: 04/16
Frequenz: 2x/Monat
Ende: 04/17
Zielgruppe: Männer ab 16 Jahren

Weitere Infos: Stephan Dietzel (stephan.dietzel@christusgemeinde-ga.de)
Glaubens-Helden
Glauben zu Hause leben!
Als Gemeindeorganisation bieten wir viele Angebote an: Wochengruppen, Sonntagsgottesdienst u.v.m., aber trotz dieser Angebote ist die letztliche Nettozeit, die wir miteinander verbringen oder Eure Kinder im Verhältnis zum normalen Alltagsgeschehen eher gering.

Deshalb ist es wichtig, den Glauben alltäglich werden zu lassen. Im Newsletter wird es deshalb monatlich einen Tipp geben, wie der Glaube alltäglich mit Kindern bzw. in der Familie überhaupt gelebt werden kann.

Es sind oft die kleinen Dinge, die langfristig die großen Entscheidungen tragen!

Die Tipps sind sicherlich nicht immer neu, aber sie sollen dazu ermutigen, sich selbst zu reflektieren, ob man(n) oder frau oder kind es auch wirklich tun! =) und im Zweifel dazu ermutigen immer wieder damit anzufangen!

Der Lebensweg ist lang und der Glaube wächst – Wachstum braucht Zeit, Geduld und Pflege!

Tipp für März:
Segne Dein Kind jeden Morgen! Sprich laut den Segen über Deinem Kind aus, egal wie groß oder klein. Worte haben Macht! Die regelmäßigen Segensworte haben Kraft und sind eine Saat die sich im Herzen festsetzen! Segnet Euch als Eltern gegenseitig! Lasst Euch von Euren Kindern segnen!
Wir segnen unsere Kinder morgens, bevor sie das Haus verlassen! Du kannst v.a. diesen kraftvollen Moment mit dem normalen Alltagsgeschehen verknüpfen, denn verabschieden tut man sich ganz natürlich – füge etwas Übernatürliches hinzu und das täglich! 
Rückblick: Jungs-Tage: Mann sein - stark sein
Auf den Jungs-Tagen vom 8.-9. Februar ging es voll und ganz um das Thema „Mann sein - stark sein!“. Dabei war es nicht entscheidend, wer es schafft, die meisten Gewichte zu heben, sondern um viel mehr. So hatten wir Zeiten, in denen wir herausfinden durften, wie ein starker Mann von Gott vorgesehen ist, aber auch Zeiten der Gemeinschaft und Action.

„Mann sein - stark sein!“ bedeutet für…

…David:
"Ein starker Mann ist für andere Menschen da. Er lebt mit Glauben und Vertrauen auf Gott. Auch wenn alles schief zu gehen scheint, ein echter Mann weiß, was er macht und geht weiter."

…Timon:
"Männer müssen nicht nur körperlich stark sein um ein Mann zu sein. Sie müssen vielmehr stark im Glauben sein."

…und Jakob:
"Um ein Mann zu sein benötigt man(n) mehr als nur Muskeln. Verantwortung übernehmen und wenn man(n) am Boden liegt wieder aufstehen und weiter gehen."

Auch für mich war es eine sehr ermutigende Zeit - zu sehen wie die Jungs in der kurzen Zeit im Glauben, aber auch körperlich stark wurden.
Ich freue mich bereits jetzt auf die nächsten Jungs-Tage.

Euer Gabriel
Jungs-Tage
Rückblick: Mädchen-Tage: Du hast wunderwert. Du bist Wunder wert.
"Ich fand die Mädchentage sehr schön. Man konnte sich mit anderen Mädchen aus seinem Alter austauschen und mehr über Gott erfahren. Außerdem waren der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt, was in den Bastelsessions zum Vorschein kam. Auch die Lobpreis- und Kleingruppenzeiten waren sehr intensiv. Man hat gemerkt das auch Mädchen, die Gott noch nicht kannten, begeistert waren.“ -  Jule Justinger (13)

Mit 14 Mädchen im Alter von 11-14 Jahren durften Clarissa und ich auf die ersten Mädchen-Tage nach Sargenroth fahren und eine unvergessliche Zeit erleben. Gemeinsam haben wir erfahren und erlebt, wir groß Gottes Liebe für jeden von uns ist und wie kostbar seine Gedanken über jeden Menschen sind. Wir haben gelacht, geweint, gespielt, gebastelt, gesungen, gebetet, gehört und gesprochen. - Wie wunderbar ist es, wenn die junge Generation erlebt, dass Gott nicht nur irgendwo ist, sondern das lebendigste und wichtigste im Leben sein kann, wenn man das zulässt. 

„Es war so cool in Sargenroth. Ich wäre am liebsten noch ein paar Tage da geblieben.“ - Yada Ay (11)

Dem kann ich mich nur anschließen: wir hatten eine tolle Zeit, die viel zu schnell zu Ende ging. 

Herzlich, eure Doro
Mädchentage
Sommercamps 2016: DU bist ein Superheld mit Superpower!
DU bist ein Superheld mit Superpower!

Das wusstest Du noch nicht? Na dann wird es aber höchste Zeit herauszufinden, welche Superpower Du hast und was Dich zu einem echten Superhelden macht. 
Auf unseren diesjährigen Domino-Kids-Camps wollen wir unsere Superheldenpower entdecken und trainieren. 

Melde Dich an und sei dabei - werde ein Superheld!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Domino-Kids Team

Superhelden Camp
Camp:
Wann:

Wer:
Wo:
Kosten:
Weitere Infos:
Monteros Camp
25.07.16-31.07.16

Für alle Kids von der 4.-6. Klasse
Jugendhaus Dornburg, 65599 Dornburg-Frickhofen
120€ (Vollverpflegung)
Gabriel Eise (gabriel.eise@christusgemeinde-ga.de)
Sheep Camp
22.08.16-26.08.16; Mo-Mi 08:00-17:00Uhr;
Do 08:00-Fr 13:00Uhr (Abschlussübernachtung)
Für alle Kids von der 1.-4. Klasse
Christusgemeinde Gau-Algesheim
10€/ Tag, alle 5 Tage nur 45€
Doro Fetzer (doro.fetzer@christusgemeinde-ga.de)

Oder direkt unter www.christusgemeinde-fegw.de/index.php/gemeinde/kids/kids-camps anmelden.
Weitere Termine

Mi, 2. März: 24-Stunden-Anbetung
Wir wollen Gott anbeten, ihn ehren und loben und ihm den Platz in unserem Leben geben, der ihm gehört.
Eine Liste mit Uhrzeiten hängt aus. Trag' dich ein.
Ab 20:00 Uhr Anbetungsabend in der Gemeinde.
Infos: Deborah-Rubina Horwarth
deborah-rubina.horwarth@christusgemeinde-ga.de

Fr, 4. bis Sa, 5. März: Visionstage Leitungsteam
Bitte betet für unsere Leiter!

So, 6. März: Offenes Haus bei Familie Rochholz
Ab 15:00 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen!
Adenauerring 21, 55599 Gau-Bickelheim
Infos: Fam. Rochholz (06701/961713)
offenes-haus@christusgemeinde-ga.de

Do, 17. März: Männer-Teens Aktion
Im letzten Jahr starteten wir das Projekt Männer-Teens Aktion. Diese Aktion geht jetzt in die nächste Runde.
Also, sie dabei.
Infos: Ralf Justinger, Gabriel Eise
ralf.justinger@christusgemeinde-ga.de oder
gabriel.eise@christusgemeinde-ga.de

Weitere Termine: Christusgemeinde/Events/Kalender

Buchempfehlung: Was du im Himmel nicht mehr tun kannst!
Was du im Himmel nicht mehr tun kannst von Mark Cahill

Du kannst Verlorenen nicht mehr zeigen, wie sie errettet werden können.
Wir haben die beste Botschaft der Welt, wir wissen, dass es ein zu spät gibt und wir schweigen.
Aus Bequemlichkeit, Angst oder Faulheit. 

Dieses Buch rüttelt auf und und motiviert zum evangelisieren.

Preis:  € 7,95
Buchempfehlung
Geburtstage im März
Geburtstage





3.   Marco Rochholz, Ricco Da Silva
7.   Lara Jung
8.   Anja Gehring
12. Ruben Fast
15. Annette Föll, Lennart Galliardt
19. Levin Ay
23. Stefan Lerch
27. Konrad von Wille, Susanne Kann, Clarissa Moritz
28. Marcel Rummens
29. Joice Jusman, Jakob Justinger
30. Bernhard Schmidt
Bild des Monats
Bild des Monats
























Unser Einsatz heute für eine wunderbare Zukunft!
Bild des Monats
Bibelleseplan
Die Bibel ist wie gutes Essen für deinen Körper. Du brauchst es regelmäßig, wenn du stark sein willst.
Der Bibelleseplan der Gemeinde hilft dir, deinen geistlichen Menschen stark zu machen. Das tust du nicht allein, sondern mit vielen anderen Gemeindemitgliedern, die die gleichen Texte lesen wie du!
HIER geht's zum Bibelleseplan!
Bibelleseplan

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Christusgemeinde im FEGW
Lise-Meitner-Str. 6
55435 Gau-Algesheim
Deutschland
Telefon: 06725 964259
buero@christusgemeinde-ga.de