Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Banner Kinder
Newsletter - Mai 2016

Die Natur erwacht – das Leben bricht sich mehr und mehr seine Bahn. Alles erblüht in neuer Pracht. Selbst scheinbar Abgestorbenes erhält neues Leben! 

Ich liebe den Frühling und die Erkenntnis, dass das Leben nicht aufzuhalten ist. Durch die Auferstehung und das neu geschenkte Leben von Gott sind auch wir nicht aufzuhalten! Die Kraft Gottes wurde durch die Kraft des Heiligen Geistes neu ausgegossen – immer wieder wurden die Jünger mit neuer Kraft erfüllt. 

Deshalb kann uns bei einem Leben nicht wirklich etwas aufhalten!
Nichts kann uns klein machen – eigentlich nur wir selbst, wenn wir es zulassen. 

Gottes Gaben stecken in jeder Phase des Heiligen Geistes in uns drin!
Seine Gaben wollen sich entfalten und groß werden und himmlischschöne Früchte tragen! 

Endecke das Himmlische in Dir! 

Herzliche Segensgrüße

Mirjam Justinger
Unterschrift Mirjam

Eure Mirjam und ein tolles Team

Predigtreihe im Mai: Nachfolge und die Gaben des Geistes
Leid und Tod liegen hinter uns – die Auferstehung und das Leben hat begonnen! In der Nachfolge – mit dieser Reihe haben wir im April begonnen und sie wird im Mai noch fortgeführt – erkennen wir mehr und mehr unseren Weg, den Gott für uns vorbereitet hat.
Um in der Nachfolge und im Wirken Gottes stark zu werden und auch zu bleiben benötigen wir die Taufe im Heiligen Geistes – was bedeutet das? Was bedeutet in diesem Zusammenhang die „Wassertaufe“? Wie werden die Gaben des Heiligen Geistes frei gesetzt, welche Gaben gibt es –wie werden sie sichtbar? 

Eins ist sicher: Nachfolge heißt Gottes Ruf zu folgen und in der Be-Rufung das Himmelreich wiederzuspiegeln!
Spannende fragen mit kraftvollen Folgen! Das Wort Gottes kehrt niemals leer zurück! 

Eure Mirjam
Nachfolge
Gottesdienst - Info Abendmahl
Durch zahlreiche Anregungen und Rückmeldungen wird es ab dem 08. Mai neben den Kelchen beim Abendmahl auch die Möglichkeit geben, einen kleinen Becher zu wählen.  

Eure Mirjam und das Abendmahlsteam
Gemeindefreizeit
Die Gemeindefreizeit vom 20. bis 22. Oktober 2016 in Sargenroth/Simmern steht ganz unter dem Motto: 

                                              Gemeinsam Urlaub machen! 

Wir als Leitungsteam freuen uns sehr auf diese Zeit. Wir werden es uns richtig gut gehen lassen: an Körper – Geist und Seele!
In den gemeinsamen Zeiten mit und für Gott werden wir uns mit dem Thema „Meine Wurzeln“ befassen, denn nur starke Wurzeln können unser Leben tragen und groß werden lassen – dies gilt für groß und klein, aber auch jung und älter. 

Nachmittags wird es tolle Ausflugsmöglichkeiten geben – u.a. besteht die Möglichkeit einen Hochseilakt zu erleben (Hängeseilbrücke Geierlay, www.geierlay.de; dieses Angebot ist kostenlos!). Es besteht aber auch einfach die Möglichkeit freie Zeit miteinander zu genießen! 

Die Abende werden wir mit viel Freude füllen =)! 

Bitte anmelden – am besten gleich, wenn noch nicht geschehen unter:

www.christusgemeinde-fegw.de/index.php/events/gemeindefreizeit 

Wir freuen uns auf Dich – auf Euch! 

Eure Mirjam
Gemeindefreizeit
Deutschkurs für Flüchtlinge
Seit letzter Woche haben Maren, Rafael und ich einen Deutschkurs für Flüchtlinge gestartet. Dieser findet zwei Mal die Woche für 1,5 Stunden im Leseraum des Rathauses Gau-Algesheim statt. Zum Kurs kamen bisher drei Syrer, zwei Georgier und eine Iranerin. Die Leute sind sehr dankbar und freundlich. Sie brachten aus Dankbarkeit z.B. Besonderes zum Essen mit oder luden uns zum Tee ein!
Dabei merken wir als Deutsche wie schwer es für sie ist, mit der deutschen Sprache und ihrer neuen Umgebung zurecht zu kommen. 

Es wäre gut, wenn jemand, der persisch, kurdisch oder georgisch sprechen kann, uns unterstützen könnte oder bereit wäre, diese Teilnehmer mal zu besuchen.
Das wäre ein wertvoller Dienst an ihnen.

Eure Brigitte
brigitte.thielen@christusgemeinde-ga.de
Sorgende Gemeinschaft
Seit einem guten Jahr gibt es in Gau-Algesheim den Arbeitskreis „Sorgende Gemeinschaft“.
Hier sind alle sozial engagierten Organisationen und Vereine eingeladen sich gemeinsam an einen „Runden Tisch“ zu setzen. 
Aktive Teilnehmer sind z.B. Caritas, Malteser, Rotes Kreuz, Stadtjugendpflege, Verbandgemeinde, Stadt Gau-Algesheim, Ehrenamtliche Helfer für Geflüchtete und noch einige mehr... und wir natürlich.
Die Gemeinschaft hat das Ziel das soziale Engagement in Gau-Algesheim zu bündeln - voneinander zu wissen, sich zu unterstützen und auch gemeinsame Aktionen auf den Weg zu bringen. 

Das „Cafe der Kulturen“ - eine Veranstaltung zum Kennenlernen zwischen Flüchtlingen und Gau-Algesheimern - wurde ins Leben gerufen. Diese Veranstaltung hat im Januar in unseren Räumlichkeiten statt gefunden. 
Eine Info-Mappe, welche Informationsblätter von bisher 22 teilnehmenden Organisationen enthält, wurde erstellt und gedruckt. 5000 Exemplare werden innerhalb der nächsten Monate an vielen öffentlichen Stellen und bei diversen Gelegenheiten in Gau-Algesheim verteilt. Die Info-Mappe soll die Bürger über die vielfältigen Angebote im Ort informieren. Des Weiteren sollen weitere soziale Organisationen motiviert werden, sich mit an den „Runden Tisch“ zu setzen. Die Online-Version der Info-Mappe könnt Ihr Euch hier anschauen. 

Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben uns hier einzubringen.
Euer Ralf
Sorgende Gemeinschaft
Spendenaufruf für Flüchtlinge
Durch den guten Kontakt mit den Flüchtlingshelfern in Gau-Algesheim und Feed the hungry, können wir sehr gezielt für Flüchtlinge sammeln. Regelmäßig sammeln wir hierfür auch unsere Kollekte ein und verwenden das Geld gezielt. Wenn Ihr aber bereits Dinge habt, die unten aufgeführt sind (oder selbst kaufen wollt), könnt Ihr diese gerne spenden. Bitte am Sonntag, den 8. Mai im Rahmen des Gottesdienstes mit in die Gemeinde bringen.
Abgaben zu einem anderen Zeitpunkt, bitte nur nach telefonischer Absprache (0173-3722127). 

Dauerhafter Bedarf:
- Fahrräder (bitte nur funktionsfähige)
- Fahrradhelme
- Fahrradschlösser

- Schulsachen (Blöcke, Stifte, Papier, Farbkasten, Scheren, Ranzen usw.)
- Schulrucksäcke 
- Schlampermäppchen
- Werkzeug (Hammer, Zange, Schraubenzieher usw.)

- Große Töpfe und Pfannen
- Küchenmesser (auch größere, Brotmesser)
- Küchenutensilien (Pfannenwender, Schneebesen)
- Wasserkocher
- Staubsauger
- Tee und Kaffeekannen

Konkrete Anfrage für ein kleines Mädchen aus Somalia:
- Kinderhochstuhl
- Bobbycar
- Schranktürsicherungen

Konkrete Anfrage einer Erstaufnahmestelle in der Schweiz (über Feed the hungry)
- Maxi-Kosis fürs Auto

Ich freue mich, das wir als Gemeinde diesen Menschen dienen können. 
Schon jetzt herzlichen Dank an alle Spender. 

Euer Ralf
Taufvorgespräch im Juni - Taufe im Juli - SAVE the date!
Bist Du schon getauft? Nein? Vielleicht als Kind? Kannst Du Dich daran erinnern?
Vielleicht ist es an der Zeit, hierüber noch einmal nachzudenken!

Jesus ließ sich von Johannes dem Täufer taufen – war das wirklich nötig?
Jesus selbst gab uns den Auftrag Menschen zu Jüngern zu machen – sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu taufen.

Taufen ist ein eintauchen in die Gemeinschaft mit Gott – ein sichtbares Bekenntnis. Aber das Wasser selbst kann uns nicht erneuern, dafür benötigen wir den Heiligen Geist. 

In Titus 3,4ff (Schlachter 2000) heißt es:
Als aber die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Retters, erschien, da hat er uns — nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hätten, sondern aufgrund seiner Barmherzigkeit — errettet durch das Bad der Wiedergeburt und durch die Erneuerung des Heiligen Geistes, den er reichlich über uns ausgegossen hat durch Jesus Christus, unseren Retter, damit wir, durch seine Gnade gerechtfertigt, der Hoffnung gemäß Erben des ewigen Lebens würden

Taufvorgespräche am:

                              14. Juni 2016 für Unentschlossene zur persönlichen Klärung
                                                  22. Juni 2016 für Entschlossene

Taufe am: 
                                        10. 
Juli im Rahmen des Gottesdienstes

Lass das Thema Taufe, wenn noch nicht geschehen, zu Deinem Lebensthema werden! 

Bei Fragen kannst Du gerne auf mich zukommen! 

Eure Mirjam
Taufe
Vorankündigung: J.U.M.P.
Für mich war die Taufe ein ganz besonderer Schritt um meine Beziehung zu Jesus fest zu machen und hinter dieser Entscheidung stehen zu können. Alleine wurde mir aber nicht klar, was es bedeutet, sich taufen zu lassen. Es bedarf einer guten Begleitung und Glaubensgrundlage.
Als pflingstlich geprägte Freikirche werden bei uns kleine Kinder in einem ersten Schritt unter den Segen Gottes gestellt. Diese Entscheidung treffen die Eltern. Die Errettung in Christus braucht aber ein persönliches Bekenntnis.

Damit jeder (angehende) Jugendliche selber die Entscheidung treffen kann, wird es ab September 2016 
J.U.M.P. geben.

J.U.M.P. ist ein Taufvorbereitungskurs und soll den Jugendlichen nicht nur die Grundlage im christlichen Glauben vermitteln, sondern sie sollen ihre persönliche Beziehung zu Gott aufbauen, vertiefen und letztlich auch den Sprung wagen. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden einen Einblick und Platz in den Gemeindealltag erhalten, an dem sie ihre Gaben und Fähigkeiten, die Gott in sie hineingelegt hat, entwickeln können.

J.U.M.P. wird im Frühjahr 2017 mit einer Tauffeier enden.

Darüber hinaus hat J.U.M.P. eine ganz besondere Bedeutung. J.U.M.P. steht für…?

Neugierieg? Dann sei gespannt.

Ich lade Euch Eltern gemeinsam mit Euren Kindern herzlich zu einem Kennenlernabend am Freitag, den 01. Juli 2016 um 19:30 Uhr in die Gemeinde ein - hier wird das Gehehimnis gelüftet.

Euer Gabriel
Glauben zu Hause leben
Heute auf der Speisekarte: Spätzle mit Gebetswürfel und Rahmsoße.
Klingt das lecker?! Hier findet ihr ein Spätzlerezept sowie die Vorlage für den Gebetswürfel.
Auf die Spätzle..Fertig..Los!

Eure Doro
Sommercamps 2016: DU bist ein Superheld mit Superpower!
DU bist ein Superheld mit Superpower!

Das wusstest Du noch nicht? Na dann wird es aber höchste Zeit herauszufinden, welche Superpower Du hast und was Dich zu einem echten Superhelden macht. 
Auf unseren diesjährigen Domino-Kids-Camps wollen wir unsere Superheldenpower entdecken und trainieren. 

Melde Dich an und sei dabei - werde ein Superheld!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Domino-Kids Team.

Domino Kids Camp
Camp:
Wann:

Wer:
Wo:
Kosten:
Weitere Infos:
Monteros Camp
25.07.16-31.07.16

Für alle Kids von der 4.-6. Klasse
Jugendhaus Dornburg, 65599 Dornburg-Frickhofen
120€ (Vollverpflegung)
Gabriel Eise (gabriel.eise@christusgemeinde-ga.de)
Sheep Camp
22.08.16-26.08.16; Mo-Mi 08:00-17:00Uhr; 
Do 08:00-Fr 13:00Uhr (Abschlussübernachtung)
Für alle Kids von der 1.-4. Klasse
Christusgemeinde Gau-Algesheim
10€/ Tag, alle 5 Tage nur 45€
Doro Fetzer (doro.fetzer@christusgemeinde-ga.de)
Oder direkt unter www.christusgemeinde-fegw.de/index.php/gemeinde/kids/kids-camps anmelden.

Wenn Deine Eltern nicht so viel verdienen, besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Kreisverwaltung.  Melde Dich einfach bei uns für mehr Informationen.
Weitere Termine

So, 01.05. Offenes Haus bei Familie Rochholz
Ab 15:00 Uhr.
Alle sind herzlich eingeladen! 
Adenauerring 21, 55599 Gau-Bickelheim 
Infos: Fam. Rochholz (06701/961713) 
offenes-haus@christusgemeinde-ga.de

Mo, 9. Mai: Gottesdienstteamtreffen

Infos: Mirjam Justinger
mirjam.justinger@christusgemeinde-ga.de

ACHTUNG - geänderter Tag!
Mi, 11. Mai: 24h Anbetung / Anbetunsabend 20 Uhr

Infos: Deborah Rubina Horwarth
deborah-rubina.horwarth@christusgemeinde-ga.de

Fr, 13. Mai: KidsParty - Regen, Sonne, Regenbogen
Infos: Doro Fetzer
doro.fetzer@christusgemeinde-ga.de

Sa, 14. Mai: Technikerschulung
Infos: Gabriel Eise
gabriel.eise@christusgemeinde-ga.de 

Weitere Termine: Christusgemeinde/Events/Kalender

Buchempfehlung: Immer nur auf und ab? von Ronald Dunn
»Das Leben vieler Christen gleicht einer alten Matratze«, behauptet Ronald Dunn. »Oben und unten ist sie fest (jawohl, sie haben sich bekehrt und sind überzeugt, in den Himmel zu kommen) – aber in der Mitte hängt sie voll durch!« Das war über lange Zeit auch seine eigene frustrierende Erfahrung: »Ich war auf dem Weg zum Himmel – doch dieser Weg, er war alles andere als himmlisch!«

Die meisten von uns wissen genau, wie ein siegreiches Christenleben aussieht und dass ein Leben ständiger Niederlagen nicht das ist, was Gott für uns will. Aber irgendwie scheint es bei uns nicht zu klappen. »Das muss nicht so bleiben!«, sagt Ronald Dunn. Er möchte uns mitnehmen auf eine Reise durch das Buch Josua – Gottes großen Anschauungs-Unterricht zum Thema »Der Christ als Sieger«.

Und indem wir Gottes gutes Programm für ein erfülltes, siegreiches Leben akzeptieren und anwenden, werden mächtige Mauern einstürzen und bedrohliche Riesen zu Boden gehen …

Eure Rosi
Buch des Monats
Geburtstage im Mai
Geburtstage


1.   Dirk Heyer
3.   Petra Müller
4.   Karl Appelshäuser, Dr. Jürgen Mertes
6.   Laura Hartel, Aneta Makowski
8.   Saskia Zimmerer, Laurenz Christ
9.   Debora Koch
11. Michaele Kalus, Rahel Haase
12. Elia Jakob Koch
16. Veridiana Baller
18. Andreas Koch
20. Dorothea Brandscheid  
21. Silas Thielen, Luis Jonathan Eise 
23. Jason Chima Nganyadi, Quentin Leon Beimgraben
25. Hildegard (Hilde) Mertes
27. Japhet Dufitumukiza
28. Heiko Adams
31. Jona-Joshua Fast
Bild des Monats
Bild des Monats Mai








Gemeinsam bauen wir an der Arche Noah
Bibelleseplan
Die Bibel ist wie gutes Essen für deinen Körper. Du brauchst es regelmäßig, wenn du stark sein willst.
Der Bibelleseplan der Gemeinde hilft dir, deinen geistlichen Menschen stark zu machen. Das tust du nicht allein, sondern mit vielen anderen Gemeindemitgliedern, die die gleichen Texte lesen wie du!
HIER geht's zum Bibelleseplan!
Bibelleseplan

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Christusgemeinde im FEGW
Lise-Meitner-Str. 6
55435 Gau-Algesheim
Deutschland
Telefon: 06725 964259
buero@christusgemeinde-ga.de