Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Banner Kinder
Newsletter -  Februar 2017

Vor ein paar Tagen erhielt ich eine Nachricht von einer sehr verzweifelten jungen Frau, sie befand sich gerade in der Uniklinik und wartete auf ihre Diagnose und einen weiteren Behandlungsplan. Ich fuhr hin. 
Beim Eintreten in die Ambulanz spürte ich, wie viel Angst und Sorgen diesen Raum erfüllten - nun, schließlich geht man auch nur dorthin, wenn man krank ist oder Hilfe benötigt.

Wir saßen viele Stunden gemeinsam dort und wurden von Arzt zu Arzt geschickt. Unterschiedliche Meinungen und "Hypothesen" wurden uns dargelegt. Ich spürte, die Ärzte gaben ihr Bestes, aber das reichte nicht.

In diesem Moment wurde mir noch einmal klar, wie sehr der Mensch begrenzt ist und auch wird. Tag und Stunde unseres Lebens - sowohl der Anfang als auch das Ende - liegen Gott sei Dank nicht in unserer Hand.
Wir beteten zusammen und sprachen viel über die Heilungsgeschichten der Bibel, Zeit hatten wir satt =).

Die Gedanken - unserer beider Gedanken - bekamen dadurch eine andere Perspektive, Hoffnung und ein beeindruckt sein über das, was Gott alles möglich ist - nämlich alles - nahmen Raum in uns ein und wir konnten sogar gemeinsam über die teilweise spürbare Ratlosigkeit der Ärzte lachen.

Die Krankheit ist noch nicht besiegt, aber ich habe gemerkt, wie dankbar ich bin, dass wir einen Glauben haben, der in solchen Situationen trägt und Halt gibt und ich halte daran fest: 

"Für Gott ist nichts unmöglich!" (Lukasevangelium - und Lukas war der Arzt unter den Jüngern =))!

In diesem Glauben schaue ich nach vorne und erwarte Gottes Wirken, insbesondere in unserem nächsten Heilungsgottesdienst am 11. Februar, 18 Uhr!

Herzliche Segensgrüße
Eure 

Mirjam Justinger
Unterschrift Mirjam

Eure Mirjam und ein tolles Team

Predigtthemen im Februar
Hast Du einen Durchbruch erlebt? Am 05. Februar gibt es die Möglichkeit davon zu berichten. Wir starten den Februar mit einem Zeugnisgottesdienst - was hast Du mit Gott erlebt? 

Mannsein – Frausein, was bedeutet das heute noch oder wieder? Männer und Frauen sind (sehr) unterschiedlich. Welche Rollen nehmen Sie ein und wie hat sich das Bild von Mann und Frau vielleicht verändert? Was sagt die Bibel dazu?
Begleitend zur Predigt wird uns die Theatergruppe von Dirk Heyer auch aufzeigen, was es heißt, ein echter Mann und eine noch echtere Frau zu sein =). 

Schließlich befasst sich die Predigt am Faschingssonntag mit der Tatsache: „Ich bin anders – Du erst recht!“ 

Es ist einfach schön zu sehen, dass Gottes Wort für alle Lebenslagen Antworten bereit hält und uns durch sein Wort immer wieder ein Stück weiterführt! 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Techniker, die ein Einstellen ins Netz ermöglichen und dazu beitragen, dass jeder am Ball bleiben kann! 

Eure Mirjam

Predigten auch online unter:
www.christusgemeinde-ga.de/predigt
Silvester
Mittendrin statt nur dabei - ein persönliches Zeugnis von Angela
Jeder in dieser tollen Gemeindefamilie ist ein wichtiger Teil und jeder von Euch trägt dazu bei, dass unser Gemeindeleben so vielfältig und so begeisternd ist. Diesmal hat uns Angela Kloes verraten, warum sie mittendrin statt nur dabei ist:  

Liebe Angela, erzähle uns doch mal, was Dich und Deine Tochter in die Christusgemeinde geführt hat?  

"Oh, eine Freundin erzählte mir begeistert von Euch und empfahl mir die Predigten auf Youtube anzusehen, was ich auch tat.
Die Predigen haben mich von Anfang an sehr angesprochen. Ich bin sehr ängstlich und misstrauisch was "Kirche und Gemeinde" angeht. Ich war immer auf der Suche nach einer Gemeinde die authentisch ist und auch lebt, was sie spricht. Hier durfte ich dann auch erleben, das der viel benutzte Satz "Fühl dich frei" auch genauso gemeint und von allen praktiziert wird. Das schenkt mir Vertrauen und Mut, mich weiter in die Gemeinde einzubringen und mich damit wohl zu fühlen."   

Was ist Euch persönlich besonders wichtig in oder auch für "Eure" Gemeinde?  

"Ein wichtiger Punkt ist die Freiheit die ich hier empfinde, so zu sein wie ich tatsächlich bin und zu wissen, das ich genauso in der Gemeinde und von Gott akzeptiert werde. Ich habe auch immer das Gefühl, das sich die Mitglieder sehr stark um einander kümmern und für einander interessieren. Ich empfinde hier keine Oberflächlichkeit. Als Ehefrau und Mutter spricht mich natürlich auch an, dass eine Priorität der Gemeinde die Familie ist. Diese zu stärken und zu fördern wo es nur geht."   

Was ist Dir an deiner Tochter aufgefallen?  

"Ella-Louise geht sehr gerne in die Gemeinde, hier hat sie mit anderen Kindern eine gute Zeit. Sie fragt unter der Woche schon, wann wir wieder in den Gottesdienst gehen.  Sie liebt auch den Lobpreis. Unter der Woche, wenn ich sie zur Kita fahre, möchte Sie Lobpreis hören. Wir singen dann immer zusammen, was eine wirklich schöne Zeit ist. Gott nimmt auch durch Ella-Louise mehr Raum in unserem ganzen Familienleben ein, wofür ich sehr dankbar bin. Für mich als Mutter ist es schön und wichtig zu sehen, dass Sie mit Menschen aufwachsen kann, die Gott kennen und lieben, wodurch auch sie eine Beziehung zu Gott aufbauen kann."   

Vielen Dank, Angela! Wir freuen uns sehr, dass Du und Ella-Loise Teil unserer Gemeinde geworden seid!  

Wir arbeiten und dienen einander, damit Gottes Liebe sichtbar wird.
Wir laden Dich ein, Teil dieser fantastischen Vision zu werden. Jeder kann in unserer Gemeinde seinen Platz finden!

Sprich uns an. Wir sind jederzeit für Dich da!

Euer Michael
P.S.
Du würdest gerne mitmachen? Dann melde Dich einfach bei mir:
michael.appel@christusgemeinde-ga.de Tel: (0178) 2773564

Kids-Flyer
Kidsparty - 24. - 25. Februar - "Kunterbund und wunderschön!"

KidspartyHey Kids - Wir wollen mit Euch feiern!
Hey Eltern - bringt Eure Kids vorbei!

Fastnacht steht vor der Tür und deshalb wird diese Kids-Party auch kunterbunt und wunderschön!  Verkleide Dich, lade Deine Freunde ein und dann wollen wir gemeinsam singen, tanzen, lachen, essen, spielen, übernachten und davon hören, dass Gott jeden von uns ganz einzigartig und wunderschön gemacht hat! 

Sei dabei! :-)

Start für alle 6-11 Jährigen:
Freitag, 24. Februar, 16 Uhr
Ende: Samstag 10:00 Uhr


Kosten: 5 €
Mit Übernachtung! Bitte bring deinen Schlafsack, Isomatte, Zahnputzzeug und Wechselkleidung mit!

Keine Anmeldung erforderlich. 

Eure Doro und viele tolle Mitarbeiter

Frauenpower von jungen und jung gebliebenen Frauen - Flexbox 2017
Rückblickend gibt es viele schöne Erinnerungen an unsere Frauentreffen: Cook & Dance, Kräuterwanderungen, Naturkosmetik, Bibelkreisen, Spieleabenden, Liköre ansetzten , Adventskränze binden und vieles mehr... vor allem Zusammensein und gute Gespräch beim gemeinsamen Tun! :)

Oft endeten unser Treffen am "runden Tisch" mit etwas Gutem aus der Küche - asiatisch, brasilianisch und demnächst russisch. Unsere Abende sind eine Mischung aus lebendigem Miteinander, kreativem Tun und Freude an der Gemeinschaft mit anderen Frauen jeder Generation - oft bis Mitternacht. Da wir neuerdings mehr Teens, aber auch Frauen willkommen heißen, die aus den verschiedensten Gründen ihre Kinder mitbringen, wollen wir jetzt früher in unsere FlexBoxabende starten. Wir beginnen von nun an bereits um 18.30 Uhr/ Kinder Willkommen! So können alle den Abend entspannt geniesen und unsere Teens kommen zu akzeptablen Zeiten wieder zu Hause an - man darf darüber hinaus auch länger sitzen bleiben.

Es ist schön zu sehen wie die Dinge im Fluß bleiben und sich weiterentwickeln. Wie sehr wir uns in der Gemeinschaft gegenseitig bereichern und wieviel wir Frauen uns, über alle Altersgruppen hinweg zu erzählen haben.

Alle Termine für 2017 im Überblick - bitte notieren und dabei sein!

Freitag,  03.02.2017/ 18.30 Uhr  Russian Cook & Dance

Freitag,  05.05.2017/ 18.30 Uhr  Wild Herbs   Wildkräuterwandern mit Verarbeitung
Freitag,  25.08.2017/ 18.30 Uhr  Games Games Games  Spiele In & Out Freitag, 
Freitag,  24.11.2017/ 18.30 Uhr   FlexBox Xmas  Adventskränze binden

Eure Christiane und Team
P.S. Jahresflyer zum Verteilen liegen bereit!

Römer-Brief
Glaube zu Hause leben - Workshop: Rückblick - Ausblick - Tipp

Am 11. Januar war der erste Workshop zum Thema: Wie kann unser Glaube alltäglich und ganz natürlich werden. Es war ein sehr aufschlussreicher Abend mit vielen persönlichen Erkenntnissen. Jeder der Teilnehmenden konnte für sich und ihre Familie etwas mitnehmen.

Eine interessante Erkenntnis von allen war: Die Kinder sind immer ein Spiegel von mir und meinem Handeln! Positiv daran ist: Handle als Eltern bewusster, dann brauchst Du keine geistlichen Sondereinsätze! 

Ein schöner Alltagstipp, der ganz einfach mit dem normalen Ablauf verbunden werden kann: Bevor Deine Kinder das Haus verlassen, segne sie! Beim Verabschieden ein Segenregen - täglich!
Wenn man davon ausgeht, dass ein Kind mindestens von 0-16 zu Hause lebt, dann erfährt das Kind ganz schön viel Segen!

Tolle biblische Geschichten - schon für die kleinen, aber auch für die ganz großen =):
BibelGeschichten

Wir bleiben hier dran und laden zu einem weiteren Workshopnachmittag ein am:

                                                        Sonntag - 02. April, ab 13.30-15.30 Uhr

Es wird einen kleinen Mittagssnack geben und parallel dazu ein Kinderprogramm.

Anmeldung für eine bessere Planung bitte unter:

Mirjam.Justinger@christusgemeinde-ga.de oder unter dorofetzer@googlemail.com

Eure Mirjam und Doro

Erprobter und WERT-voller Buchtipp - von Eltern für Eltern
Katharina Christ, Anja Boden und Anja Wildburg haben ein tolles Buch entdeckt, das nicht nur hilft den Familienalltag mit „Glaube“ zu füllen, sondern auch bei den Vorbereitungen der Hunsrück-Kids eine große Bereicherung ist: "Werte für Kinder" von Bärbel Löffel-Schröder

Katharina hat dazu eine kurze und knackige Empfehlung geschrieben:  (Bild)

WERT-volles gemeinsam entdecken. Dieses Entdeckerbuch kombiniert Gottes Wort mit kindgerechten Geschichten, Spielen, Experimenten und Fragen. So werden im Wochenrhythmus 32 Werte wie Mut, Glaube, Treue, Liebe, Geduld, Humor und Ehrlichkeit beleuchtet.
Die ganze Familie probiert gemeinsam aus, wie sich Wert-volles leben lässt. Es lohnt sich- nicht nur für Kinder! :-)

Viel Spaß!

Eure Katharina Christ

Das Buch ist auch an unserem Büchertisch erhältlich oder bei der Alpha-Buchhandlung - online unter:

www.alpha-buch.de/werte-fuer-kinder
Buchtipp Werte
Februartermine im Überblick

Mi, 1. Februar: 24-Stunden-Anbetung
Wir wollen Gott anbeten, ihn ehren und loben und ihm den Platz in unserem Leben geben, der ihm gehört.
Eine Liste mit Uhrzeiten hängt aus. Trag' dich ein.
Ab 20:00 Uhr Anbetungsabend in der Gemeinde.
Infos: Deborah-Rubina Horwath
deborah-rubina.horwarth@christusgemeinde-ga.de

Sa. 11. Februar: Heilungsgottesdienst 
18-20 Uhr, ab 17 Uhr Vorgebet.
Wir erleben, dass Gott auch heute noch Wunder tut. Wenn du dich nach Heilung oder Befreiung an Geist, Körper und Seele sehnst, dann nutze diesen Anlass, um Gott zu begegnen und für dich beten zu lassen. 
Infos: Mirjam Justinger
mirjam.justinger@christusgemeinde-ga.de

So. 19. Februar: Jahreshauptversammlung
12:30-13:30
Einladung und Tagesordnung werden am Infoboard ausgehängt!
Infos: Mirjam Justinger
mirjam.justinger@christusgemeinde-ga.de

Mo. 20. Februar: Gottesdienstteamtreffen
20-22 Uhr
Infos: Mirjam Justinger
mirjam.justinger@christusgemeinde-ga.de

Di. 28. Februar: Gebetsabend

20-22 Uhr
Infos: Helga Diegel
helga.diegel@christusgemeinde-ga.de

Weitere Termine: Christusgemeinde/Events/Kalender

Geburtstage im Februar
01. Feb Naemi Rennollet
03. Feb Dorothee Adams
03. Feb Hannah Föll
04. Feb Colin Leon Beimgraben
07. Feb Joshua Vogt
08. Feb Rafael Pereira, Da Fonseca
10. Feb Natascha Wilhelm
17. Feb Kathrin Huttny 
21. Feb Dr. Guntmar Wildburg
24. Feb Niklas Maurer
25. Feb Lenny Mac Adams
26. Feb Anja Beimgraben
28. Feb Hermann Fast

Bibelleseplan - die tägliche Ermutigung und Veränderung
www.youversion.com/

Lade Dir diese super Bibel-App aufs Handy! Es gibt sie auch für Kinder und dazu tolle Lesepläne, die Dich täglich ein Stück näher zu Gott bringen!

Tolle Bibelversionen und richtige Bücher als Bibellesepläne findest Du auch unter:
www.bibellesebund.de/... oder auch bei Rosi am Büchertisch!

Bibelleseplan

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Christusgemeinde im FEGW
Lise-Meitner-Str. 6
55435 Gau-Algesheim
Deutschland
Telefon: 06725 964259
buero@christusgemeinde-ga.de